Susanne Walz – Mitglied der urban coop berlin – in Beraterkreis der Senatorin für Stadtentwicklung Katrin Lompscher berufen

24. November 2017 /

In den zahlreichen Funktionen, die Susanne wahrnimmt, berät sie in ihrer Funktion als Sprecherin des Arbeitskreises Berliner Quartiersmanagement AKQ Senatsbau­direktorin Regula Lüscher bei der Erstellung des Stadtentwicklungsplans (StEP) Wohnen 2030.

Nach Aussage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen soll der StEP Wohnen 2030 die Wohnungs­nachfrage und Baupotenziale ermitteln, die stadtentwicklungs­politischen Leit­linien und Ziele des Wohnungs­baus darstellen, geeignete Instrumente und Maßnahmen benennen, sowie eine langfristige Orientierung zur Wohnraum­entwicklung Berlins bieten. Sein Ziel ist es, preiswerten Wohnraum zu sichern und zusätzlichen Wohnraum sowohl in den bestehenden Quartieren als auch an neuen Standorten zu schaffen.

Quelle: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/stadtentwicklungsplanung/de/wohnen/arbeitsstand.shtml

Sei dabei!

Werde Teil unserer Anwartschaftsgemeinschaft und plane das nächste Projekt mit.
Aktuell werden die Plätze 340 – 350 vergeben.

(Hinweis: Die persönliche Anwartschaftsnummer entspricht aus verschiedenen Gründen nicht der tatsächlichen „laufenden Nummer“ auf der Anwartschaftsliste der urban coop berlin. Anders ausgedrückt: Die Inhaberin der Anwartschaftsnummer 350 hat weniger als 349 Anwärter*innen „vor“ sich.)