Bündnis Junge Genossenschaften Berlin fordert Dialog über Mietendeckel

Hinsichtlich der geplanten Einführung eines Berliner Mietengesetzes (auch unter Mietendeckel bekannt) schlagen die Emotionen hoch. Unserer Meinung nach ist die zurzeit vorherrschende Form der Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit wenig zielführend und spaltet die Stadt. Genossenschaften werden aufgrund ihrer Kritik am Entwurf des Berliner Mietengesetzes mit Spekulanten und einer wenig gemeinwohlagierenden lmmobilienwirtschaft in einen Topf geworfen.

Das Bündnis Junge Genossenschaften Berlin, dessen Gründungsmitglied die urban coop berlin eg ist, steht für Engagement für die Stadt und die Stadtgesellschaft und appelliert an die politisch Handelnden, in einen Dialog zu treten, um die drängenden Aufgaben in der Berliner Wohnungswirtschaft gemeinsam und nicht gegeneinander zu lösen.

Öffentlicher Aufruf: Rückkehr zu Fairness und Sachlichkeit

Stellungnahme des Bündnis Junge Genossenschaften Berlin zum Entwurf des Berliner Mietengesetzes (Mietendeckel)

Sei dabei!

Werde Teil unserer Anwartschaftsgemeinschaft um über freiwerdende Wohnungen informiert zu werden und neue Projekt mitzuplanen.