Von der Anwartschaft zur Wohnung bei der urban coop berlin eg

Von der Anwartschaft bei der urban coop berlin eg bis zur eigenen Wohnung in einem unserer Projekte ist es ein weiter Weg. Häuser werden eben nicht über Nacht gebaut. Und an freie Grundstücke zu kommen ist in Berlin derzeit (noch) außerordentlich schwierig. Umso wichtiger erschien es uns, den Prozess von der Anwartschaft bis zum Einzug einmal ausführlich darzustellen. (mehr …)

Buchempfehlung

Wie gelingt ein Zusammenleben in einer von Individualismus geprägten Welt? Sind gemeinschaftliche Wohnprojekte eine Antwort auf drängende Fragen wie Vereinsamung, hohe Mieten und Ressourcenverschwendung? (mehr …)

Genossenschaften gehört die Zukunft

Genossenschaften sind kein Auslaufmodell sondern ideal für das Wohnen der Zukunft. Sie passen zu diversen Lebenssituationen, sind nachhaltig und flexibel. Stefan Cadosch, der Präsident des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins erläuert, warum er vom Genossenschaftsmodell überzeugt ist.

Quelle: Zeitschrift Wohnen | Die Gefahr besteht, dass man aufhört zu denken

Der Partizipationsprozess

Auf einer Informationsveranstaltung im Februar 2017 konnten sich Interessent*innen anhand eines Modellprojektes einen guten Eindruck von der Arbeitsweise, den Partizipationmöglichkeiten und den architektonischen Lösungen der urban coop berlin machen. (mehr …)

Partizipations-Charta

21. Januar 2016 / /

Die Mitwirkung der künftigen Nutzer an ihrem Bauprojekt ist einer der Grundprinzipien der urban coop berlin eg. Ziel ist, kollektive und individuelle Bedürfnisse der künftigen Nutzer mit den architektonischen Möglichkeiten in Einklang zu bringen. (mehr …)

Sei dabei!

Werde Teil unserer Anwartschaftsgemeinschaft und plane das nächste Projekt mit.