Gemischtgenutztes Genossenschaftsprojekt in Genf, Schweiz von Hervé de Giovannini Architekten

In bester Lage im Zentrum von Genf, einer der teuersten Städte der Welt, haben Hervé de Giovannini Architekten im Auftrag der Wohnungsbaugenossenschaft Rhône-Arve-Jonction im Jahr 2016 42 erschwingliche Wohnungen fertiggestellt.

01-1

Die Blockrandbebauung besteht aus drei Gebäudekörpern, die einen begrünten Innenhof umschließen. Eine große Herausforderung stellte neben den beengten Platzverhältnissen und dem belasteten Baugrund, die Lärmbelastung an der belebtesten Straße Genfs dar.

Durch eine Laubengangerschliessung auf der Hofseite und einen ruhigen Innenhof wurde dieses Problem gelöst und den Bewohnern großzügige gemeinschaftliche Erholungsräume zur Verfügung gestellt.

Zur Querfinanzierung der Genossenschafts- und Studentenwohnungen wurden im gleichen Komplex Eigentumswohnungen, Büros und Gewerberäume geplant.

Quelle: HERVÉ DE GIOVANNINI / ARCHITECTES

Save

Save

Save

Sei dabei!

Werde Teil unserer Anwartschaftsgemeinschaft und plane das nächste Projekt mit.
Aktuell werden die Plätze 330 – 340 vergeben.